Jetzt online: Das Lookbook zum geteilt-durch-Kleid

Hurra, seid alle wieder zurück aus dem Pfingsturlaub?
Wir waren zwischenzeitlich auch nicht untätig (hier waren ja keine Ferien) und können euch nun endlich, endlich das tolle Lookbook zum geteilt-durch-Kleid zeigen: http://www.erbsenprinzessin.com/lookbooks/lookbook-erbsenprinzessin-geteiltdurchkleid.pdf
Schaut unbedingt mal rein:
Das Kleid bietet einfach SO viele Möglichkeiten, wie zum Beispiel die sommerlichen Tulpenärmel. Die sieht man nicht an jeder Ecke, und so waren sie auch der erklärte Liebling im Probenähen!

Was ich selber auch unbedingt noch probieren muss, ist die Strandversion aus Sommerfrottee. Ich mag sowas so gern für nach dem Planschen am Strand. Im Lookbook könnt ihr auch davon schon einige Versionen entdecken.

Die dritte tolle Option ist die geteilte Vorderseite, die mit schrägem oder versetzem Streifenverlauf voll im Muster-Trend liegt.

Nehmt euch also ein bisschen Zeit, um das Lookbook (über 80 Seiten!) durchzuschauen.

Der Schnitt lohnt sich definitiv für alle Jahreszeiten und von Klein- bis Schulkind und sieht je nach Stoff immer wieder komplett anders aus :)

Ihr bekommt das e-Book in den Größen 80 bis 152 wie immer hier: 
makerist: https://www.makerist.de/patterns/geteilt-durch-kleid-gr-80-152-e-book-tunika-maedchen
Alles für Selbermacher: https://www.alles-fuer-selbermacher.de/index.php?route=product/product&product_id=39570
DaWanda: https://de.dawanda.com/product/116086287-geteilt-durch-kleid-gr-80152-e-book-tunika etsy: https://www.etsy.com/de/listing/535425583/geteilt-durch-kleid-gr-80152-e-book

Musselin!

Sommer in Hamburg!
Das schreit nach dem neuen Trendstoff Musselin.
Und nachdem ich heute morgen schon eine superniedliche Musselinhose an einem kleinen KiTa-Kollegen bewundern durfte (die Mama näht auch ganz viel), fällt mir ein, dass ich da ja noch Fotos für euch habe...!

Ausprobiert hab ich das Stöffchen als Coole Kappe und taschenmäßig modifizierte Einsatz-Hose

… und als Lieblings-Hemd und Faltenmütze.

Die Coole Kappe* ist ungefüttert und entsprechend knautschig. Mag ich und war Absicht. Das macht es schön luftig und lässig.
Ich muss allerdings zugeben, dass die Kappe sich aus formstabileren Stoffen womöglich besser – mindestens aber präziser – nähen lässt.

Für alle Schnittmuster, das etwas ziehen und zupfen vertragen ist das Material jedenfalls super geeignet.
Bei der Faltenmütze habe ich das Band testhalber vorsichtig mit Vlieseline verstärkt, der Rest ist auch hier nicht gefüttert. Das ging gut!

Die Hose hat sich im Tragetest nun auch schon mehrfach bewährt.
Entgegen der Erwartungen mancher überlebt das Material auch problemlos KiTa-Tage von Zweieinhalbjährigen :)

So sieht die Faltenmütze übrigens von der anderen Seite aus:
(und nein, man kann sie nicht komplett ohne Falten nähen, echt nicht. Ich hatte schon Nachfragen...!)


Und das Lieblings-Hemd ist im Moment eh fast unser Lieblingsteil. Grade morgens, wenn es noch kühl, aber zu warm für eine Jacke ist, oder als Sonnenschutz – perfekt! <3

Die hübschen Musselinstoffe habe ich hier um die Ecke bei "Cleo & Erna" gekauft.
Ihr bekommt die gleichen Stoffe aber auch online,
z.B. bei Glücksmarie (Offlineshop: Hamburg)
oder Frau Tulpe (Offlineshop: Berlin) :)

*Die "Coole Kappe" war übrigens eine Kooperation mit Klimperklein und ist unter dem Label "erbsenklein" erschienen. Von daher: Egal wo ihr es kauft, ist es immer das gleiche e-Book!
Da kam ja manchmal schon Verwirrung auf und Leute haben aus Versehen doppelt gekauft…

Habt einen sonnigen Tag, und viel Spaß beim Nachnähen!

Unsere Shirts können auch sportlich!

Während der neue Kleiderschnitt auf der Zielgeraden ist, möchte ich euch heute noch zwei Beispiele aus dem Probenähen des Hänsels gesondert zeigen.

Wenn ihr auch Jungs zuhause habt, kennt ihr sicher das große modetechnische Problem ab einem gewissen Alter, oder? Das Sportphänomen...
Bei nahezu allen Jungs, die ich kenne, ist das zumindest so. Sie ziehen freiwillig (natürlich gibt es Anlässe bei denen ein gewisser Zwang von Nöten ist) neben ein paar Lieblingsshirts nur noch Sport-Shirts an! Ob jetzt von einem bestimmten Verein der Lieblingssportart oder der Nationalmannschaft, sowie auch die neutralen Shirts der gängigen Sportartikelhersteller.

Diese Shirts sind einfach angenehm zu tragen für die Kinder, die ständig in Bewegung sind, die den Schulranzen noch auf dem Pausenhof in die Ecke werfen und dem nächsten Ball nachlaufen, bei denen die Tischtennisschläger täglich mehr Platz brauchen (ja, doch – irgendwann habe ich meinen Sohn schon gefragt, warum er wirklich immer 6 Stück davon in die Schule hin und zurück schleppt) und die sich gerne in jeder freien Minute ihrem jeweiligen Lieblingssport widmen.

Wie gut ist es da doch, dass wir dies mittlerweile beim Selbernähen berücksichtigen können.

Wir zeigen euch heute drei Beispiele:
Ein Shirt aus Funktionsstoffen und zwei ärmellose Shirts:



Es gibt seit einiger Zeit ein deutlich wachsendes Angebot an Funktionsstoffen (Sportlycra, Badelycra usw.) auf dem Markt, die es ermöglichen farbenfrohe trendige Sportsachen zu nähen.

Bei diesem Beispiel von Annamiarl hat sich ihr großer Sohn die Stoffe selbst ausgesucht. Schön wenn nicht alles in diesem Alter schon schwarz und grau sein muss, oder?



Tipps zur Verarbeitung von Lycra:

Die Scheu vor dem Vernähen von Funktionsstoffen ist unbegründet. Im Prinzip sind sie nicht schwieriger zu handhaben als normale dehnbare Stoffe.
Wichtig ist auch hier:
Ein gut dehnbarer Stich, Stretchnadeln und etwas Augenmerk darauf zu legen, den Stoff beim Nähen nicht zu dehnen. Sonst schlägt er leicht unschöne Wellen. Dazu kann es auch hilfreich sein den Druck des Nähfußes zu reduzieren wenn das möglich ist.
Oft wird zusätzlich die Verwendung von Bauschgarn zum Nähen empfohlen. Wenn du kein Bauschgarn hast, nimm normales Polyestergarn – Hauptsache nichts aus Baumwolle.

Bei der Verwendung von Badelycra ist es vor allem noch wichtig darauf zu achten, auch chlorbeständiges Zubehör wie Badegummi zu verwenden, damit man lange Freude am genähten Stück haben kann. Mehr Infos dazu findest du übrigens auch im Erbsenprinzessin-e-Book "Badeanzug & Bikini".


Die Stoffe für dieses schöne Beispiel stammen von Laura und Ben, die ein tolles Angebot an Sportlycra, auch mit ungewöhlichen Designs, sowie das passende Zubehör führen. 

Es gibt aber bei den meisten größeren Anbietern mittlerweile eine Auswahl an Funktionsstoffen. 


Ein ganz anderes aber ebenso tolles Beispiel eines Sportoutfits hat Tina von Kits 4 Kids genäht:


Die Vorgabe zur Vereinsmeisterschaft im Turnen ihres Sohnes war:
Alle Kinder sollen bitte eine schwarze Hose und ein schwarzes Shirt tragen.

Eine supersportliche Kombi aus Shorts und ärmellosem Shirt ist so entstanden. Tina hat einfach die Ärmel des Hänsels weggelassen und die Armausschnitte wie den Halsausschnitt mit Bündchen eingefasst.
Sitzt super und macht alles mit.
Ein aufgemaltes Turnmännchen peppt das schwarze Gesamtoutfit noch ein wenig auf.
So geht er sicher auch nach der Meisterschaft weiterhin begeistert turnen.




Und noch ein cooles, ärmelloses große-Jungs-Beispiel von Anett (Bogenprinzessin trifft Nähmaschine):


Auch sie hat einfach die Ärmel von Hänsel weggelassen und Bündchen angenäht.
Und jetzt: Nix wie ran an die Sommer-Shirts!

Übrigens: Zeigt uns doch auch was ihr so aus unseren Shirts macht 

-> in der Erbsenprinzessinen-Facebookgruppe, in der ihr euch auch immer von anderen inspirieren lassen könnt
-> oder auf Instagram mit den Hashtags #erbsenprinzessin und  #erbsenprinzessinshirts2017
-> oder auf dem Pinterest-Gruppenboard, zu dem ich euch auf kurze Nachfrage gerne einlade.

Mairabatt bei DaWanda!

Mairabatt bei DaWanda!
Ab sofort gibt es mal wieder ganze 15% Rabatt in meinem DaWanda-Shop.
Das ist doch DIE Gelegenheit, sämtliche Ballett- und Badeanzüge, Lieblingstuniken*, die neuen Shirts (und alles andere natürlich auch!) zum Sonderpreis zu ergattern!
https://de.dawanda.com/shop/Erbsenprinzessin


Die Aktion läuft von Freitag, den 19.05.2017 (10 Uhr) bis Dienstag, den 23.05.2017 (24 Uhr) - und wenn ich es richtig verstanden habe, gilt der Rabatt an allen Tagen für alle Kategorien.

Frohes Shoppen!


*wer hats erkannt? Das auf dem Foto ist die Original-Tunika aus dem e-Book von damals. Ganz frisch letzte Woche an meiner kleinen Tochter fotografiert :)

Die Lookbooks zum Slimfit-Shirt Hänsel & Gretel

Endlich fertig: Die Lookbooks zum Slimfit-Shirt Hänsel & Gretel

Wahnsinn, da waren es 100 Seiten, 110 Seiten, 116 Seiten... nee, das schaut sich doch keiner an?! Also machen wir mal lieber zwei Lookbooks zum neuen Shirt-Doppelpack "Hänsel & Gretel".

Zuerst hätten wir hier also die Mädelsversion, aka. "Gretel":
www.erbsenprinzessin.com/lookbooks/lookbook-erbsenprinzessin-slimfitshirt-gretel.pdf

Viel Spaß beim Anschauen - ich bin jedes Mal wieder absolut begeistert, wenn ich das duchblättere.

Da hat das Probenähteam ganze Arbeit geleistet, oder?






Und die Jungsversion "Hänsel" findet ihr hier:

www.erbsenprinzessin.com/lookbooks/lookbook-erbsenprinzessin-slimfitshirt-haensel.pdf

1000 Dank, ihr lieben Alle, die ihr mitgeholfen, genäht, fotografiert und kreati
ven und konstruktiven Input geliefert habt!

Das war ein spannendes Probenähen, in vielerlei Hinsicht.
Das Team war ungewohnt riesig und wir haben gleich 4 Shirts auf einmal genäht (das VoKuHiLa-Raglan, das Raglan kids und jetzt Hänsel und Gretel).
Auch wenn dabei nicht nur ich, sondern auch ihr manchmal ein bisschen den Überblick verloren habt – das Ergebnis war toll und auf hohem Niveau :) 

Und, Zickereien gab es auch keine, trotz 100 Leuten auf einmal.
Am Ende hatten wir viele, viele Shirts und Fotos von jedem Schnittmuster, mehr denn je. Deshalb hat es nun auch mit den Lookbooks etwas gedauert und ist auch besonders toll geworden ;))

Trotzdem, so ein großes Probenähteam erfordert doch mehr Organisation und Konzentration als ein kleineres und ich hatte manchmal den Eindruck, euch gar nicht allen gerecht werden zu können.
Das nächste Probenähen werde ich also wieder in kleinerem Rahmen stattfinden lassen. Mal sehen, was sich als gute Gruppengröße herauskristallisieren wird.
Viele tolle Leute hab ich dabei kennengelernt und freu mich schon drauf, mit euch in neue Projekte zu starten - nur eben nicht mit allen gleichzeitig :))
Also, hier nochmal ein Dankeschön an die nicht nur tatkräftige, sondern auch moralische Unterstützung von euch allen! Das hat Spaß gemacht und war toll!

Aber genug geredet. Wer jetzt auch so ein Shirt für sein Kind braucht – mit Größe 104 bis 164 seid ihr dabei.

Und zwar hier:

etsy:

DaWanda:

Makerist:

Alles für Selbermacher:
https://www.alles-fuer-selbermacher.de/index.php?route=product/product&product_id=38254


Übrigens: Wir freuen uns immer, wenn ihr uns zeigt, was ihr aus Erbsenprinzesinnenschnitten genäht habt!
-> in der Erbsenprinzessinen-Facebookgruppe, in der ihr euch auch immer von anderen inspirieren lassen könnt
-> oder auf Instagram mit den Hashtags #erbsenprinzessin und  #erbsenprinzessinshirts2017
-> oder auf dem Pinterest-Gruppenboard, zu dem ich euch auf kurze Nachfrage gerne einlade.

Dankeschön-"Aktion 5"

Als kleines Dankeschön für die 5000 Likes auf facebook und 500 auf Instagram starte ich spontan heute, am 5.5. eine kleine "Aktion 5"!
Wow, 5000 Likes... das sind ja mehr Leute als das Dorf, in dem ich aufgewachsen bin. Damals, als Nähen noch schlimm uncool war und man dafür von den anderen Teenies schief angeschaut wurde :D Wenn ich mir so viele Leute auf einem Haufen vostelle – das sind ganz schön viele!
Toll, ich freu mich über jeden einzelnen von euch! :)


Deshalb verlose ich spontan drüben auf facebook
- 5 Plätze beim nächsten Probenähen*
- und 3x5, 5x2 und 5x1 meiner e-Book(s) nach eurer Wahl. Da könnt ihr natürlich auch die ganz Neuen gewinnen!
- außerdem hab ich euch ja hier das  kleine Freebie (e-Book "Schnelles Schlampermäppchen") hochgeladen
- zudem lasse den Einführungspreis von 5€ für alle neuen Shirts noch den ganzen Mai lang so stehen.

*das Probenähen läuft ab sofort bis ca. Ende Mai. Es geht dabei sich um ein Jerseykleid für Mächen in Gr. 80 bis 152. (Sorry liebe Jungs :( )


Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen im Ganzen.
Also, huscht schnell rüber zu facebook und versucht euer Glück!

Danke - auch für euer Vertrauen, die vielen netten Rückmeldungen und die tollen genähten Klamotten, die ich über die Jahre von euch gesehen habe ! <3

FreE-Book: Schnelles Schlampermäppchen

Huch! 5000 Likes auf facebook! Wie cool ist das denn!? Dankeschön, ich freu mich sehr drüber!

Aber jetzt hab ich mir gar nichts Tolles ausgedacht vor lauter neuen Shirts und noch mehr Shirts.
Was mach ich denn da mal auf die Schnelle?!

Ich könnte euch die Anleitung zum "schnellen Schlampermäppchen" wieder hochladen. Das ist doch ne Idee. Diesmal komplett gratis und ohne Spendenaktion :)

Also: Hier gibt es ab sofort (und unbefristet) das FreE-Book "schnelles Schlampermäppchen":
Hier geht es zum DOWNLOAD!
Viel Spaß damit!

Hänsel und Gretel - der schmale Basicschnitt mit vielen Möglichkeiten


So soll er doch sein, ein richtig guter Basicschnitt:
Er schafft es, durch verschiedene Ärmellängen, Ausschnittvarianten und ähnliches den Kleiderschrank mit gut sitzenden Shirts zu füllen, die trotzdem nicht alle gleich aussehen.

Der riesengroße Vorteil?
Na klar, nur ein gekauftes E-Book das gut sitzt, einmal drucken und kleben und dann in allen Varianten losnähen!

Natürlich könnt ihr sowieso variieren mit Unishirts, Streifenshirts, Shirts mit tollen Stickereien oder Plotts, Saumbündchen oder selbst hinzugefügten Teilungen – aber heute wollen wir euch die tollen Möglichkeiten zeigen, die das neue E-Book Hänsel & Gretel für euch beinhaltet.

Ihr findet ihm e-Book ganze 5 Fototutorials für die unterschiedlichen Ausschnittvarianten.
Wie die aussehen können?
Hier ist ein kleiner Vorgeschmack auf die beiden Lookbooks, die ganz bald fertig sein werden.


Natürlich kann der Ausschnitt ganz klassisch mit Bündchen genäht werden - für die meisten die einfachste Möglichkeit. Hier perfekt umgesetzt von Daniela vom Traumschlösschen Atelier an einem tollen Kurzarmshirt für größere Mädels:

 

Die zweite Möglichkeit ist, den Ausschnitt einzufassen.
Ihr könnt dazu einen Streifen aus Bündchenware oder aus Jersey wählen. Nehmt ihr dazu einfach den selben Stoff wie für das Shirt, könnt ihr so einen sehr schön schlichten Ausschnittabschluss erzielen, wie hier bei Isabel:


Wählt ihr hingegen einen anderen Stoff, wie z. B. den Stoff der Ärmel, können tolle Kontraste erzielt werden. Anke von Lecko mio hat bei ihrem süßen Jungsshirt die Ringel entgegen dem Fadenlauf zugeschnitten und so einen ganz tollen Effekt erreicht. Und nebenbei auch perfekt genäht:




Einen total andere Optik bekommt das Shirt, wenn ihr das Tutorial für die Knopfleiste umsetzt. Ob "normale" Knöpfe oder Druckknöpfe bleibt dabei völlig euch überlassen. 

Dieses schöne Beispiel, das wirklich wie gekauft aussieht, hat Christiane für ihren Sohn genäht:

 

Coole Metalldruckknöpfe machen dieses ansonsten schlichte Unilangarmshirt von Elisabeth zu einem absoluten Hingucker und sicher zu einem Liebling im Kleiderschrank:



Und im Erbsenprinzessinenhaus selbst ist diese edle Variante für größere Mädels entstanden (oder ist es doch ein Schlafanzug? Merke: Anderfarbige Bündchen machen die Sache nicht immer besser):



In der Gretel-Variante, also für die Mädels, gibt es im Schnitt außerdem eine höhere und eine tiefere Ausschnittlinie, je nach Vorliebe und Alter. 

Annas Tochter trägt hier ein richtiges Kleinmädchenlieblingsshirt in pink mit hohem Ausschnitt. Da blitzt kein Unterhemd hervor oder es wird zu kalt am Hals:


Aber vor allem größere Mädels wünschen sich dann eher die tiefere Ausschnittlinie wie hier in der supercoolen Variante bei Jessica,



oder als toll kombinierbares Sommerbasicshirt bei Trimysh:



Und zu guter Letzt gibt es sogar noch die Anleitung dem Shirt durch einen V-Ausschnitt nochmal einen ganz anderen Look zu verpassen. 

Ganz toll umgesetzt und beispielhaft für euch fotografiert hat den Ausschnitt an diesem schicken Shirt Elisabeth:



Einen etwas kindlicheren Stoff, dafür mit coolen Kontrasten an Ausschnitt und Ärmeln hat Feli für ihren kleinen Sohn gewählt:



Dass der V-Ausschnitt aber natürlich nicht nur etwas für Jungs ist, sondern sich ebenfalls wunderbar an einem niedlichen Mädchenshirt macht zeigt das Beispiel von Rasha




Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt den Schrank zu füllen, könnt ihr das e-Book natürlich wie immer bei allen altbekannten Quellen bekommen:
bei etsy
bei DaWanda
bei Makerist
und bei Alles für Selbermacher


Übrigens: Wir freuen uns immer, wenn ihr uns zeigt, was ihr aus Erbsenprinzesinnenschnitten genäht habt!
-> in der Erbsenprinzessinen-Facebookgruppe, in der ihr euch auch immer von anderen inspirieren lassen könnt
-> oder auf Instagram mit den Hashtags #erbsenprinzessin und  #erbsenprinzessinshirts2017
-> oder auf dem Pinterest-Gruppenboard, zu dem ich euch auf kurze Nachfrage gerne einlade.

Slimfit Shirts Hänsel & Gretel




Juhu, hier sind sie!
Die zwei neusten im Erbsenprinzessinenland und sogar in einem eBook: Hänsel und Gretel - die Slimfit-Shirts sind online!




Nach einem langen, tollen Probenähen, in dem wieder so unglaublich viele klasse Shirts und Fotos zusammengekommen sind, freuen wir uns sehr euch den neuen Schnitt vorzustellen.

Die Shirts Hänsel & Gretel (für Mädchen und Jungs - eh klar, oder?) ergänzen das Sortiment um ein schmales Basicshirt aus dehnbaren Stoffen in der Weite S. Im Vergleich zum vor kurzem erschienenen Raglanshirt sitzt es also deutlich enger und passt wunderbar auch den Kindern an denen sonst alles schlackert.

Die Mädchenversion ist im Vergleich taillierter und hat einen zusätzlich möglichen weiteren Ausschnitt.




Für beide Varianten beinhaltet die Anleitung ausführliche Erklärungen zu Rundhals-, sowie V-Ausschnitt und zusätzlich weitere Tutorials wie für das Nähen einer Knopfleiste.

Natürlich sind sowohl lange als auch kurze Ärmel im Schnittmuster eingezeichnet. Ein Basicshirt muss sich schließlich für das ganze Jahr eignen.


Neben den tollen Beispielen die ihr in den obigen Collagen schon sehen könnt sind noch viele weitere Shirts und noch viel mehr Fotos entstanden, die wir euch nächste Woche wieder in einem ausführlichen Lookbook präsentieren werden.

Ihr könnt das neue e-Book natürlich wie immer bei allen altbekannten Quellen bekommen:
bei etsy:
https://www.etsy.com/de/listing/513578394/slimfit-shirt-hansel-gretel-gr-104164-e

bei DaWanda:
https://de.dawanda.com/product/114908575-slimfit-shirt-haensel-gretel-gr-104164-ebook

bei Makerist:
https://www.makerist.de/patterns/slimfit-shirt-haensel-gretel-gr-104-164-e-book-schnittmuster

Alles für Selbermacher: https://www.alles-fuer-selbermacher.de/index.php?route=product/product&product_id=38254

Dann mal los - füllt die Shirtvorräte auf und lasst uns gerne teilhaben
- in der Erbsenprinzessinen-Facebookgruppe, in der ihr euch auch immer von anderen inspirieren lassen könnt
- oder auf Instagram mit den Hashtags #erbsenprinzessin und  #erbsenprinzessinshirts2017 .
Wir freuen uns auf eure Bilder!

Remake: (Schmal)Hans und das Longsleeve (MAXI)!

Uff und juhu! So langsam passen alle Shirts zusammen :)

Das ging ja gar nicht:
Da hat man ein tolles Raglanshirt und VoKuHiLa-Shirt (und die beiden neuen, die auch noch kommen) und schon passen Schmalhans und das Longsleeve nicht mehr ins Konzept.
Also haben die beiden e-Books ein Facelifting bekommen:

Die Titelbilder sind jetzt hübscher, und das Longsleeve beinhaltet jetzt standardmäßig alle Größen. Es gibt also nicht mehr das "Longsleeve" und das "Longsleeve MAXI" einzeln, sondern nur noch alles zusammen.


Außerdem heißt Schmalhans nun (Schmal)Hans und das Longsleeve / Longsleeve MAXI heißt Longsleeve (MAXI).
Das war nötig, weil nochmal schmalere Shirts dazukommen werden und das Longsleeve ja etwas weiter ist. Also passt (MAXI) als Namenszusatz für stärkere Kids ganz gut.

Es gibt in den e-Books auch neue Maßtabellen.
Dazu schreibe ich demnächst nochmal ausführlicher was. Habt also bitte noch einen Moment Geduld. Wenn die noch fehlenden zwei Shirts fertig sind, werde ich alle Maßtabellen online stellen, damit ihr sie direkt vergleichen könnt :)

!! An den Schnittmustern selber habe ich nicht wirklich etwas geändert, auch wenn die Maßtabellen anders sind. Diese habe ich neu berechnet.
Es hat sich nämlich im Lauf der Jahre herausgestellt, dass "Schmalhans" gar nicht so schmal ist wie ich dachte.
Der ist eher normal, und das "Longsleeve" tendiert in Richtung weit.
Also, lasst euch im direkten Vergleich nicht von den Tabellen irritieren. Wie gesagt, dazu kommt noch mehr Info, demnächst.


Das Schnittmusterbogen-Klebekonzept hab ich auch den neuen e-Books angepasst:


Und die Anleitungen haben – genau wie die neuen e-Books - schicke Zeichnungen bekommen.
Außerdem sind in den beiden e-Books jetzt auch die Ausschnitt-Fototutorials drin, die euch beim Raglan- und VoKuHiLa-Shirt schon so gut gefallen haben.





Zudem gibt es natürlich viele schöne neue Designbeispiele! Das wurde auch Zeit, nach so vielen Jahren :))
Vielen lieben Dank an alle, die dafür Fotos beigesteuert haben!

In meinem etsy-Shop habe ich die beiden Shirt-Angebote nun gesplittet:
Ihr bekommt dort jetzt die englische (ältere) und deutsche (neuere) Version einzeln.
In allen anderen Shops (makerist, DaWanda und alles für Selbermacher) gibt es ab sofort nur noch die neue Version auf deutsch.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich euch leider kein Update zu bereits gekauften e-Books anbieten kann. Der technische und bürokratische Aufwand ist einfach zu hoch.

Aber ihr findet die Tutorials in ganz ähnlicher Form auch in den beiden neuen Raglanshirt- und den beiden bald kommenden Slimfit-Shirt-e-Books :)