Wieder da!

Das waren also die Sommerferien.
Anstatt zu plantschen, haben wir zu Hause gebastelt, Wände angestrichen, geschraubt und genäht.
An den Computer lässt einen das Kind ja nur ungern, aber Werkzeuge findet es spannend. Nach 2 Wochen hatte sie dann nicht mal mehr Angst vor der schrecklich lauten Bohrmaschine.

Und wenn ich sogar Wohntextilien genäht habe (eigentlich ja so gar nicht meine Baustelle), dann muss es draußen wirklich nass gewesen sein:
DSC02914.jpg

DSC02916.jpg

DSC02918.jpg
Fürs Kinderzimmer gab es ein großes Bodenkissen.

Gefüllt ist es mit drei 80x80 großen Kopfkissen, von denen wir sowieso viel zu viele haben. Genaugenommen sind zwei dünnere Daunenkissen und ein dickeres aus Polymaterial drin. 
Und wenn Gäste kommen, kann man sie ja wieder rausnehmen :)

Ober- und Unterseitenstoff sind von Ikea, der gestreifte ist vom Stoffmarkt.

Falls jemand nachnähen möchte:
Das Kissen hat einen Durchmesser von 75cm, der Randstreifen ist 10cm hoch und 2,35m lang.
Geschlossen wirds mit einem 55cm langen Reißverschluss.


Außerdem habe ich vor ca. 3 Jahren beschlossen, sämtliche Sofakissen durch unterschiedliche rot-weiße Kissen zu ersetzen. Seither hatte ich genau ein Kissen genäht. Nun sind über die Ferien drei weitere dazugekommen:
DSC02884.jpg

DSC02886.jpg
nochmal der Ikeastoff und gemütlicher Jersey für die Knautschrolle…

DSC02889.jpg
… und weicher Cord ist auch gar nicht so doof als Kissen.

Was wir sonst noch so gebastelt haben, kommt demnächst!

Kommentare:

  1. Schön, dass Ihr wieder da seid! ;-)
    Sieht gemütlich aus bei Euch mit den vielen Kissen...

    AntwortenLöschen
  2. Ja, richtig kuschelig siehts aus...
    Und das Bodenkissen ist toll :)

    AntwortenLöschen