mein Knistertuch-DIY @ DaWanda

Juhu, ich freu mich! Im Rahmen des DIY-Septembers wurde meine Knistertuchanleitung im DaWanda-Blog veröffentlicht!

Dort verrate ich sogar das ganz geheime Betriebsgeheimnis der waschbaren, lebensmittelechten  Knisterfolie mit dem optimalen Sound :D

Wer gucken oder sogar nachnähen will: http://blog.dawanda.com/2011/09/19/dawanda-diy-special-knistertuch/

Cool, was?

Kommentare:

  1. Oh super! Herzlichen Glückwunsch!
    Hab gleich geschaut - süsses Bild und tolle Anleitung. Ich wäre nie auf Bratschlauch gekommen!
    Schöne Tage und liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist ja toll! Die Anleitung und dass sie ausgewählt wurde.
    Meinst Du Rettungsfolie geht auch anstelle von Bratschlauch? Oder knistert die weniger?
    Wie ist das mit der Waschbarkeit?
    LG!!!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Britta

    Tolle bebilderte Anleitung die entstanden ist und echt toll dass genau deine ausgewählt wurde!
    Knistertüchter sind super schnell genäht und auch immer wieder ein tolles Mitbringsel :-)

    Liebe Grüsse,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Danke euch :)
    Also Rettungsfolie geht wohl auch, hab ich aber selber noch nicht probiert, daher weiß ich auch nicht ob die sich waschen lässt. Bratschlauch jedenfalls ist waschbar.

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss jetzt mal kurz nachfragen - ist das nicht verkehrtherum, oder habe ich einen Denkfehler:

    "Zuunterst kommt der Rückseitenstoff mit der schönen Seite nach unten, dann der Bratschlauch und darauf noch der gemusterte Stoff mit der schönen Seite nach oben."

    So soll das Tuch ja später aussehen, aber zum zusammennähen müssen doch die schönen Seiten nach innen, oder? Oder habe ich gerade wirklich einen Knoten im Kopf?

    AntwortenLöschen
  6. hi Steffi,

    du hast da die Reihenfolge vertauscht, so steht das dort nicht ;))

    AntwortenLöschen