schon wieder Holunder…

… eben noch vor dem Küchenfenster…

rahmen-rund.jpg 

… schnipp…

DSC01634.jpg

…ertränkt…

DSC01636.jpg

Sirup.

flasche.jpg 
Erster Versuch.
Lecker, aber noch nicht optimal.
Ein zweiter Versuch – MIT Zitronensäure – folgt!

Dieser hier ist jedenfalls so süß, dass er guten Gewissens beim Sonntagssüß (dieses Mal bei Fräulein Text) mitmachen kann.

Kommentare:

  1. Ich habe immer eine Flasche Holundersirup im Kühlschrank - allerdings gekauften. Schmeckt köstlich zu allem möglichen. Vielleicht sollte ich doch mal versuchen selbst welchen zu machen?
    Deine Idee mit dem Ufo-Paket spukt übrigens immer noch durch mein Hirn. Schöne Idee!

    Viele Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. Hier mal mein Rezept:
    4l Wasser mit 4kg Zucker aufkochen, abkühlen und Blüten damit übergießen...2 Tage mit Zitronenscheiben (4 Stk ungespritze Zitronen)ziehen lassen, abseihen und mit 10dag Zitronensäure aufkochen, abfüllen

    gruß christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh cool, danke für dein Rezept!
      Ich glaub auch, die Zitronensäure muss rein.
      Und die Stengel müssen ab, damit es nicht so nach Pflanze schmeckt, hab ich jetzt gemerkt :o

      Löschen
  3. boah LECKER! Das hat meine ehemalige Mitbewohnerin vor Urzeiten in der StudentenWG auch immer gekocht. Und es war toll!
    Kommt auf die ToDo Liste: nach Holunder Ausschau halten!

    LG und PROST! Mella

    AntwortenLöschen
  4. Lecker! Wir haben am Samstag auch 8 Flaschen gemacht :-)

    Liebste Grüße
    Jane

    AntwortenLöschen