Puppenmode

Erinnert ihr euch noch an dieses Posting?
So richtig häuftig kamen meine schönen antiquarischen burda-Puppenhefte ja noch nicht zum Einsatz.

Aber jetzt!
Schnell die Gelegenheit genutzt und ein Geschenk zum Doppel-Kindergeburtstag genäht.


Shirt und Hose stammen mehr oder weniger aus einem der burda-Hefte.
Der Rock ist ohne Schnitt genäht, und die Mützen sind Klimperkleins schnelle Knotenmützchen, auf Puppengröße verkleinert.


Hat Spaß gemacht!
Mal sehen, ob Tochters Puppe nicht doch auch etwas zum Anziehen braucht!

Kommentare:

  1. hach, die teilchen sind ja süüüüß.
    hier wurde auch schon gemosert, das puppenkind hat keinen schlafanzug, muß doch mal nach schnitten schauen

    AntwortenLöschen
  2. Soooo schnuckelig. Bin ganz verliebt!

    lg

    Rosi

    AntwortenLöschen
  3. Wie niedlich!!
    Ich weiß gar nicht, welches Outfit mir besser gefällt...
    LG!

    AntwortenLöschen
  4. Die sind klasse! Das wäre auch was für meine kleine Puppenmama. Muss ich gleich mal auf die to Do Liste schreiben.

    LG Tine

    AntwortenLöschen
  5. Ach klasse, die Burda mit den Mädels drauf habe ich auch...von meiner Mama weitergegeben bekommen damit ich meinen Mädels schöne Sachen für ihre Puppen nähen kann. Wirklich toll!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    was ist das für eine Puppe? ... bin noch auf der Suche nach einem Puppenkind für das ich dann nette Dinge nähen kann :)

    AntwortenLöschen