Ausprobiert!

Mal wieder ein Experiment aus der Reihe "Pimp my Flohmarktklamotte".
Es waren einmal ein Paar Herbstschuhe – gut erhalten, aber schon etwas ausgeblichen.
Und da gibt es da dieses Schuhfarbspray, das ich schon lange mal ausprobieren wollte.

Also die Schuhe abgeklebt...
... Schuhfarbe bestellt und gleich angewandt...

... und siehe da:
Hey, das ist besser geworden als ich dachte. Kaum Glanzeffekt, kaum Plastikbeschichtungseffekt. Definitiv besser als die flüssigen Lederfarben, die ich vor Jahren mal hatte.
Bisschen bunt siehts aus (vor allem auf den Fotos), aber das mag die Tochter ja.
Mal sehen, wie lange die Farbe hält – und wo ich das silberne Lederfarbspray anbringen kann, das ich auch noch mitbestellt habe!

Küchenfenstersüß

DSC01624.jpg
Nur ein paar schnelle, wenig gute Bilder vom spontanen Feiertagssüß. Gepflückt vom Küchenfenster aus.
Lecker!
DSC01627_streu.jpg
Hach. Ich hoffe sehr, dass niemand auf die Idee kommt, diesen Busch abzuhacken.
Holunder hat für mich immer sowas alchemistisches. Da ist es auch egal, dass außer mir niemand die Küchlein essen wollte!
Hoffentlich beliebteres Süß gibt es diese Woche bei Lingonsmak!

Sommerloch?

sommerloch.jpg



Ruhig ist es hier. Tut mir leid. Und auch wenn man es anhand der Bilder meinen könnte – an unserer netten Balkonterrasse liegt das nicht.
Sondern eher an diesen ach so beliebten Feier- und Brückentagen. Denn die bedeuten für uns meist auch eine geschlossene KiTa und somit kaum Zeit zum Arbeiten. Dazu noch zwei mehr oder weniger geplante Kurzreisen, und der Mai ist rum, ohne etwas geschafft zu haben.


Und, es gibt noch einen weiteren, erfreulichen, Grund für das sommerliche Blogloch: Ihr!

Ich muss an dieser Stelle wirklich mal DANKE sagen für die unglaublich vielen netten Mails, das Lob und nicht zuletzt eure Einkäufe in meinem Shop. Ich stehe an manchen Tagen wirklich staunend davor und komme kaum hinterher mit dem Verschicken.
Ihr seid Wahnsinn!! :)
DSC01606.jpg
Außerdem möchte ich mich bei allen entschuldigen, deren Mails ich (aus Versehen oder aus Zeitmangel) vielleicht nicht oder nicht in der angemessenen Ausführlichkeit beantwortet habe. Im Moment geht hier wirklich gar nichts mehr, und irgendwann muss und will ich ja auch noch Zeit zum Entwerfen finden.
Ich mache das alles ja komplett alleine und der Arbeitstag hat nur so viele Stunden, wie wir unsere KiTa in Anspruch nehmen können und wollen. Plus vielleicht abends noch ein Stündchen, aber mehr eben auch nicht.

Also, bitte nicht wundern – im Juni wird alles wieder anders – vielleicht! ;)

Glückskäfertage

… bei DaWanda.
Seit gestern ist bei DaWanda mal wieder Schnäppchenaktion – und wir machen mit.

Daher gibt es noch bis zum 24. Mai sowohl im Erbsenprinzessinnen-Shop als auch im erbsenklein-Shop alle e-Books mit 15% Rabatt.














Ja, auch wir sehen diese Rabattaktionen durchaus kritisch. Und 15% ist viel, da kann ich jeden verstehen, der nicht bei der Aktion mitmacht.
Denn: Die Rabatte haben wir Verkäufer komplett selber zu tragen, DaWanda selber übernimmt nichts davon.

Aber wir finden, bei e-Books ist es noch zu verschmerzen. Das ist was anderes als aufwendig selbstgenähte Kleidung, die man tatsächlich kaum mit satten 15 Prozent Rabatt verkaufen kann. (Ja doch, ein paar Reste sind auch da noch im Shop, aber einiges hab ich eben auch rausgenommen.)

Also, deckt euch ein mit Sommerschnitten!

Sonntags-Fluff

Diese Woche musste aus irgendeinem Grund dringend ein Schokosoufflé her.
Also Rezept ergoogelt, Osterhasen verbraten, Linse beschlagen, gerührt.  Untitled-1.jpg
Der Vollmilch-Hase war schon Fehler Nr. 1. Zu süß.
Und wir brauchen dringend kleine ofenfeste Förmchen, denn in der großen wird es außen zu trocken.
Das lässt sich also alles noch optimieren. Aber trotzdem: Lecker! :)
DSC01555.jpg
Mehr Süßes findet ihr diese Woche – wie eigentlich immer, wenn ich mitmache!? – bei Fräulein Text!

Hamburger Hose

IMG_9229.jpg
Ups. Da hatte ich letztes Jahr so eine putzige lokalpatriotische Hose genäht und gar nicht gezeigt.
Dabei sah die so schnuffig aus.

Und Tochter wirkt SOO klein auf den Fotos – dabei sind die nur vom letzten September.
IMG_9229_2.jpg
Stoff vom Stoffmarkt, Schnitt (Gr. 92) aus einer alten Knippie baby.

Das tolle Hamburg-Webband ist von Schuy's, die Schnipsel aus Ahoi-Webband, und das Aufbügelschiff stammt wohl auch von Farbenmix.

Recycling-Lina

DSC01522.jpg
Auch schon gemerkt? Lina eignet sich gar nicht so schlecht für Recyclingprojekte.
Unser Waschbär-Shirt vom Flohmarkt war gleich schon zu kurz, ich hatte es eh nur wegen dem Waschbären gekauft. (So macht man das als stickmaschinenlose Person :D)

Da Lina außerdem recht schmal ist, passt das Vorderteil in 110/116 gut auf das alte Shirt in 98:
collage.jpg
 Die Ex-Schulternähte hätte man natürlich noch mit Schleifchen, etc. verzieren können – machen wir vielleicht noch.

Ringeljersey: Sanetta, Bündchen: Stoff & Stil.

Rechtzeitig zur EM…

…brauchte die Tochter ein Fußballtrikot!
Und zwar sofort und ganz dringend. Also hat sie selber eines entworfen:
trikot.jpg

Mama hat zugeschnitten…
trikot3.jpg

… und fertig ist das Trikot!
trikot2.jpg

Das will sie jetzt JEDE Woche zum Kindersport anziehen.
Weil ihr Kumpel auch eins hat. Und weil der fußballverrückte Papa auch öfters mal Trikots trägt. Und überhaupt :)

trikot4.jpg
Hinten steht eigentlich ihr Name drauf, die Blumen sind nur Photoshop.
“Mama, und was mach ich wenn ich nicht mehr 3 bin??"
Keine Sorge, ich glaub bis dahin ist das Trikot eh zu eng.
Genäht ist es nämlich nach Happy Animals /Ottobre, weil ich grade die Ausdrucke vom Standard-Longsleeve verlegt hatte.

*** EDIT: Hey, ich freu mich dass es euch so gut gefällt und  zum Nachnähen anregt! :)) ***

… und Blumendrehröcke, die III.

So, hier kommt dann die letzte Runde beispielhafter Blumendrehröcke!
Ist euch auch aufgefallen? Je größer, desto dynamischer werden die Fotos :)

Ein ganz dickes Dankeschön geht für diese tollen Designbeispiele an
Daniela
zapatilla
nize
und
Kleeblattmama.

Spaß hats gemacht!! Danke ihr lieben alle!

Blumendrehröcke, die II.


…und weiter gehts mit Runde 2 aus dem Testnähen zum Blumendrehrock:
Die Röcke in 104 bis 122.
Schick, oder?

Ich hab mich über jeden einzelnen eurer tollen Röcke sehr gefreut (und tue das immer noch) :)

Ein dickes DANKESCHÖN geht also diesmal an
Antje
Novia
Luci
Daniela
:)

Blumendrehröcke, die I.!



Hier kommen EURE Designbeispiele in den Größen 74 bis 98.

Superschön, oder?
Stay tuned! Da fehlen nämlich noch einige. Und die sind auch alle so toll :)

DANKE für Runde 1 an
Roana
Glückskind
Tomamu
TriMysh
Landmaus
Gini

:)

Fast fertig: Der Blumendrehrock :)

collage_pink3.jpg
Entgegen meiner ursprünglichen Planung ist das ebook zum Blumendrehrock ab sofort bei DaWanda vorbestellbar.
Eigentlich wollte ich damit noch bis Montag warten, aber nun falle ich vermutlich nächste Woche aus, also dieses noch schnell vorher fertiggestellt :o

Ein, zwei eurer Teströcke fehlen jetzt noch. Und ich habe es in der Hektik auch noch nicht geschafft, eure vielen tollen Designbeispiele schön zusammenzustellen und sie hier zu zeigen – das hole ich aber so schnell wie möglich nach, versprochen.

Das Testnähen ist dieses Mal wirklich super gelaufen und ich hab mich sehr über eure schönen Bilder und Röcke gefreut.
Ich hoffe auch, inzwischen alle Fehler ausgebügelt zu haben, die wir beim Testen noch gefunden haben.

Ich sage euch allen an dieser Stelle jedenfalls schonmal ganz lieben Dank fürs Probenähen, ihr seid super! :))

ein Wohnsack

Untitled-1.jpg

… für mich, auch Tunika genannt. Sieht trotzdem aus wie ein Sack, sowohl auf dem Bild als auch angezogen.
Macht nix, sowas trägt man ja heutzutage :)

Genäht aus 2€-Stoff vom Stoffmarkt nach selbst zusammengeschustertem Schnitt.
Eigentlich sollte das eh nur ein Probeteil werden – Schnapsidee, bei dem gecrashten Stoff.

Gute Idee dagegen: Webware meets Falzgummi. Trägt sich gut, näht sich schnell und sieht nett aus!

Coole Kappe 2012

Auch hier gibt es dieses Jahr wieder eine Coole Kappe.
Extra-mädchenhaft mit selbst ausgesuchtem Blümßenstoff.
rahmen-rund1.jpg
Leider kollidiert das Spiderwoman-Styling der Tochter doch ein klein wenig mit den Blümßen ;))rahmen-rund2.jpg 
Blümßenstoff: Der gute Algeciras von Hilco, extra angeschnitten
Schnitt: Coole Kappe von Frau Klimperklein und mir, zusammen aka Erbsenklein.

Testrunde Blumenrock

Wow, vielen Dank für eurer Interesse am Probenähen zum Blumenröckchen!
Ich freu mich, dass euch der Rock so gut gefällt und dass sich so viele bereit erklärt haben, ein Testmodell zu nähen. :))

Ich habe nun alle eure Kommentare nach Größen sortiert und gesichtet, wieviel ich hier verlose und wieviel anderswo.
Wie so oft gab es in manchen Größen sehr viele Interessenten und in anderen nur wenige. Alle, die jetzt hier nicht drankommen: Nicht traurig sein! ;)collage_pink3.jpg
Aaaaaalso!Testen dürfen nun bitte die folgenden Größen: 
92: Roswitha  
104: Antje 
116: Luci  
122: Daniela
128: zapatilla

Welches Modell ihr genau näht ist mir eigentlich egal. Es wäre natürlich schön, wenn ein Rock mit Unterock und einer mit Knöpfen dabei wäre, aber ist kein Muss.
Lest euch ruhig erstmal die Anleitung durch und entscheidet dann.
(falls sich jemand berufen fühlen sollte, nach dem Schnitt ein superkrasses Rosapinkglitzerblumenfeenfaschingskostümröckchen zu nähen, sag ich natürlich auch nicht nein ;)) )

Alles weitere kommt nachher per Mail.
Ich freu mich und bin gespannt :)

Testnähen Blumenrock – wer hat Lust?

Hier kommt mal wieder eine Probenährunde zu meinem neuen Schnitt:
Der Drehrock in Blumenform!
collage-bunt1.jpg
Fast alle kleinen Mädchen lieben Drehröcke!

Dieser hier kann ganz besonders romantisch oder auch etwas sportlicher daherkommen – ein Hingucker ist er dank der bogenförmigen Saumkante immer. Ausgebreitet erinnert er an eine riesige Blume, die aus 14 Blütenblättern besteht. Die 14 einzelnen Rockbahnen sind schnell zusammengenäht, bieten aber Raum für viele viele Designvarianten.

Es gibt den Schnitt in den Größen 74–80–86–92–98–104–110–116–122–128–134–140.
Für jede Größe (wie immer gilt: Konfektionsgröße = Körpergröße) bräuchte ich ein Probemodell und dazu dann Fotos, gerne am Kind, und Feedback bezügl. Passform und Anleitung.

Bitte gebt also an, wie groß das zu benähende Kind ist.
Und wie immer: Bitte nur für Kinder nähen, die ihr auch zur Anprobe und für Fotos griffbereit habt!

Die Anleitung ist gewohnt ausführlich und der Rock nicht allzu schwer zu nähen.
Und ob er auch wirklich anfängertauglich ist, können wir ja gleich hier beim Probenähen herausfinden.

Ich sammle hier und nochmal anderswo Bewerbungen bis Freitag, 04. Mai, 10 Uhr. Also einfach hier einen Kommentar hinterlassen. gebt dabei bitte auch an, wie ich euch erreichen kann.
Am Freitag lose ich dann je 5-7 Testerinnen aus und schicke euch das ebook. Danach habt ihr eine Woche Zeit, um zu nähen und mir Feedback zu geben.

********************************************************************************************************
collage-pink2.jpg
Genäht wird der Rock aus sommerlicher Webware (also kein Jersey).Wer besonders viel Volumen haben möchte, kann an den knapp über dem Knie endenen Rock noch einen Unterrock annähen. Und wer es sportlicher mag, lässt zwei “Blütenblätter” weg und versieht den Rock mit Knöpfen. Diese Variante bietet sich auch für sehr schlanke Mädchen an.

Die gebogenen Saumkanten des Rocks näht man am einfachsten mit einem Rollsaum. Für alle, die mit Rollsaum auf Kriegsfuß stehen, gibt es aber auch eine Variante mit Saumbeleg.

Achtung, auch der Futterrock wird mit Rollsaum versäubert; dazu gibt es leider kaum Alternativen. Dies bitte beachten, wenn es ein Rock mit Unterrock bzw. Futter werden soll.

Sämtliche aufwendig zu nähenden Verschlüsse spart sich der nicht geknöpfte Rock, denn er hat in der Taille ein bequemens Bündchen aus Bündchenstoff.
********************************************************************************************************
collage_jeans2.jpg
Wer hat Lust? Ich freu mich schon auf eure Röcke! :)