Arielle ist jetzt ein Mensch!

Sagt die Tochter.
Mama war nämlich so nett und hat allen Ernstes eine Barbieklamotte genäht.
Huch!
Dabei wollte ich das doch gar nicht… aber mir war ausnahmsweise mal nach klitzekleinem Gefummel.

Und jetzt – man staune – sieht Arielle doch tatsächlich aus wie ein Mensch!
Na dann :)

Die Schnitte stammen aus meinen alten burda-Puppenheften.

Aber das mit dem Gesmoke mach ich nicht nochmal. Das passte hinten und vorne nicht. Ich hab mich gleich schon gefragt, wie man 40cm Stoff auf Barbie-Oberweite einschrumpfen soll – was dann natürlich auch nicht klappte.

Die Fleece-Jacke dagegen nähte sich super.
Der Rock hat übrigens sage und schreibe 1,20m (!!!) Saumweite. Nicht schlecht, oder?
Den Stoff für Rock und Oberteil hat Tochter ausgesucht. Ich bin froh, wenn der endlich alle ist.
Wobei er ja perfekt zu Arielles Haarfarbe passt!


(… und wehe, es kommt jetzt wieder jemand mit dem Heißwasser-Tipp für besser kämmbares Barbiehaar :D
Sowas scheint meiner Tochter bisher noch völlig egal zu sein :D)

Kommentare:

  1. Wow, ist das schön geworden!
    Und 1,20m Saumweite ist ja der Hammer!

    liebe Größe
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. woooow - damit hast du dich jetzt wohl qualifiziert zur offiziellen barbie-kleider-macherin !!! sieht klasse aus !!! und das ende mit arielle als mensch, anstatt als meerschaum finde ich auch viiiiiel schöner :0)
    lg von der numinala

    AntwortenLöschen
  3. Spitzenklasse! Wehe, Martha will keine Barbiepuppen, dann zwing ich einen der Jungs! Ich will auch wieder Barbiesachen nähen :)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, sehr, sehr beeindruckend! Vor allem das Kleid!
    Und das zeige ich jetzt AUF GAR KEINEN FALL meiner Tochter, ich hab nämlich KEINE Lust auf Gefummel. ;-)
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  5. Genau das steht mir hier auch bevor, zu Weihnachten gab es von der Oma die erste Barbie ... Das Kleid ist toll, und ich werde das mit dem Smoken mal beherzigen ;o)

    ALles Lieb
    Luci

    AntwortenLöschen