Badesachen für alle!

Da sind sie ja endlich!
Pünktlich zum Sommerstart für eure Mädels zum Nachnähen!
Soll es lieber ein Badeanzug oder doch lieber ein Bikini sein? Mit Rüsche oder ohne?

Vielleicht helfen die vielen tollen Anzüge, die beim Probenähen entsanden sind, ja bei der Entscheidung?

Probegenäht, das e-Book getestet, Korrektur gelesen und mich mit Feedback und Tipps versorgt haben diesmal:

't naaikamertje
Agnes
AntFriAnn
Frau Anis
Jane 
Lil' Luci
Mopseltrine
NadineK
Nomilinchen 
Oanzlstickl
Piechen's
Sina
Suedstadtkind
Tina  
Traumschlösschen
Trienchens Welt 
ZwergNaseBär

Und hier kommen ein paar unsortierte Auszüge aus der Probenährunde.
Wenn ihr mehr sehen möchtet, schaut am besten einfach direkt bei den oben verlinkten Blogs vorbei :)






Andrea vom "naaikamertje" hat übrigens während der Testrunde nicht nur ganze 3 tolle Probeanzüge genäht, sondern sie hatte auch gleich noch ein paar einschlägige Tipps auf Lager.
Zum einen hat sie erfolgreich versucht, den Badestoff zu besticken, und dann kannte sich auch noch eine Quelle für Lycrapaspeln.
Wenn ihr also euren Badeanzug noch ein bisschen pimpen wollt, seid ihr hier richtig: Lingeriestoffen.nl, und natürlich bei 't naaikamertje.
Vielen Dank auch hier nochmal für deine fachkundige Unterstüzung! :)

















Und die Anzüge hatte ich ja genäht:

So, nun fehlen hier noch die Fotos von vier Anzügen.
Drei davon seht ihr immerhin ganz oben an den selbstgezeichneten Models – ich habe davon nämlich keine nicht-angezogenen Fotos.
Und da ich hier nicht ungefragt anderer Leute Kinder in Badesachen zeigen möchte, kläre ich das lieber nochmal mit denjeweiligen Näherinnen. Ist also keinerlei böse Absicht!!
Übrigens, im e-Book selber (zu haben wie immer bei der ebookeria und DaWanda) sind einige Tragefotos drin!

Überhaupt hatte ich diesmal (von den drei gänzlich verschollenen Damen mal abgesehen :o ) eine so zuverlässige und nette Proberunde wie selten. Danke danke danke! Ihr wart super!
Ich hab mich echt gefreut, dass niemand komplett an dem – manchmal etwas gemeinen – Material verzweifelt ist und so viele tolle Anzüge entstanden sind :)
Apropos, man kann einen Badeanzug oder Bikini durchaus auch aus Baumwoll-Stretchjersey nähen. Überhaupt steht dazu ganz viel im e-Book drin: Warenkunde, Tipps zur Verarbeitung des Materials (ja, eine Overlockmaschine ist eine gute Idee! :) ) und auch Bezugsquellen zu Badestoff & Co.
Wie sagt die Erbsengarantie so schön: Da kann ja nichts mehr schiefgehen!

Kommentare:

  1. Wundervolle Beispiele! Leider ist das schöne Ebook noch etwas zu groß für unser Fräulein, aber sie wächst ja stetig...

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön!! Die Beispiele sind wirklich toll. Besonders der marine gepunktete Badeanzug ist mein Favorit. Der wär perfekt für meine Zenzi :) Wo gibt's nur soo schöne Badestoffe??
    Sobald sie reingewachsen ist, schnapp ich mir das ebook.

    GLG Verena

    AntwortenLöschen
  3. Danke :)
    Der blau gepunktete Anzug ist von Andrea /naaikamertje , ich meine in ihrem Blog hat sie auch geschrieben, wo sie den her hatte!

    AntwortenLöschen