Tüll fürs Ballettröckchen – Warenkunde und Bezugsquellen

In letzter Zeit haben mich einige Leute gefragt, wo man denn den weichen, dehnbaren Tüll für meinen Ballettanzug herbekommt.

Damit das Röckchen (mit oder ohne Ketchupflecken :) ) auch so schön fällt wie hier.

Kein Problem – dachte ich mir.
Habe ich solchen Stoff doch gleich in mehreren Farben im Haus, angesammelt von irgendwo:

Interessehalber habe ich mir dann mal ein paar Materialproben von "weichem Tüll" angefordert.
Und – oh Schreck – das war gar nicht so ganz das, was ich mir darunter vorgestellt hatte:
"Weicher Tüll" von Stoff und Stil. 100% Polyester.
Im Grunde gar nicht schlecht und auch ein bisschen dehnbar.
Der Stoff ist aber nicht sooo weich, wie das, was ich verwendet hatte und fällt auch etwas steifer.

Wie heißt das Material also dann? Vielleicht Schleiertüll?
Nee. Zumindest dieser weiße Schleiertüll ist viel zu steif.
Er ist 100% Polyamid und von Stoffe Hemmers.
Und der "normale" lilafarbene Tüll aus 100% Nylon ist sowieso zu fest.
Immerhin sind beide ein wenig dehnbar.

Oder vielleicht Feintüll?
Hellblau: Feintüll aus 100% Polyamid von stoff4you.
Leider auch viel zu steif und kaum dehnbar.
Darüber zum Vergleich der "normale", türkise Tüll aus 100% Polyamid.
Der hat etwas größere Maschen und ist nochmals etwas steifer.
Ungeeignet!

Eins ist schonmal sicher: Petticoat-Tüll ist es auf keinen Fall!
Petticoat-Tüll von stoff4you aus 100% Polyamid.
Der ist VIEL zu steif – logisch, so soll er ja auch sein.

Bei der Recherche stolperte ich außerdem mehrfach über Charmeuse:
Charmeuse (stark verößert) aus 100% Polyamid von kreativ-stoffe (Hersteller: Hemmers-Itex).
Dieses Material fällt zwar sehr schön, ist für meinen Geschmack aber zu (blick)dicht.
Einigermaßen dehnbar wäre es. Kommt also unter Umständen für ein Ballettanzugröckchen in Frage.


Vielleicht sollte man einfach Wirkfutter verwenden? Das gibt es zumindest in fast jedem Stoffgeschäft.
Lila Wirkfutter aus meiner Stoffkiste (Material unbekannt).
Und zum Vergleich weißes Badefutter aus 80% Polyamid, 20% Elasthan (elingeria).
Das handelsübliche Wirkfutter ist – ähnlich wie die Charmeuse – bedingt geeignet.
Es fällt weicher als die Charmeuse.
Das Badefutter finde ich nicht so schön und auch ZU dehnbar.


Tja, aber so ganz das war das bisher noch nicht.

Aber jetzt!?
Zur allgemeinen Verwirrung: Dieses Material heißt ebenfalls Schleiertüll.
Nur, es sicht gänzlich anders aus als der weiße Schleiertüll weiter oben:
Schleiertüll von stoffmeile.de. 100% Polyamid.
Sehr weich und fluffig, dünn und dehnbar. Mehrlagig verarbeitet womöglich gar nicht schlecht.
"Mein" Material fällt allerdings schwerer als dieser Stoff.

Oder – womöglich ist das, was ich da suche, ja gar kein Tüll, sondern Jersey?
"Netzjersey Stretchstoff" von stoffhalle24.de. 100% Polyamid.
Sehr dehnbar, fast strumpfhosig. Matt.
Mir wäre er zu blickdicht, von Tüll hat dieser Stoff nicht mehr viel.
Aber auch dieser Stoff ist durchaus für ein Ballettröckchen geeignet.

Und schließlich werde ich doch noch fündig.
Tülljersey heißt dieses Material und entspricht mehr oder weniger dem, was ich in lokalen Geschäften gekauft habe:
Tülljersey / Netting / Mesh aus 100% Polyester.
Gefunden bei kreativ-stoffe.de, Hersteller: Hilco.
Leider ist es momentan nur noch in schwarz erhältlich.

Auch bei Dawanda habe ich Restbestände von Tüll-Jersey ("Mesh") entdeckt:
http://de.dawanda.com/product/33003261-Mesh und http://de.dawanda.com/product/32999709-Mesh. Der sieht meinem Stoff auf dem Bild wirklich ähnlich.
Ich habe davon aber keine Materialprobe, weil wohl leider nur noch wenig davon vorrätig ist.

Zum Vergleich auch nochmal mein weißer Stoff in Großaufnahme:

Übrigens hatte ich sogar Proben von Moskitonetzen bestellt.
Und hey, auch die sind gar nicht so schlecht – wenn auch farblich etwas eingeschränkt:
Mosiktonetze ultraleicht, superultraleicht (100% Polyamid) und Tüll (100% Polyester). Alle von Extremtextil.
Die ultraleichten haben große Ähnlichkeit mit dem lilafarbenen Schleiertüll aus 100% Polyamid.
Sie sind sehr dünn und auch dehnbar.
Das Tüll-Moskitonetz hat Ähnlichkeit mit dem "weichen Tüll" von Stoff & Stil, ist aber minimal steifer.

Tja, und nun?

Wir lernen: Man kann sich hier weder sicher an der Materialzusammensetzung (Polyamid? Oder doch lieber Polyester?) orientieren, noch an der Materialbezeichnung.
Einen allgemeingültigen Namen für das gesuchte Material scheint es nicht zu geben.
Die Zusatz-Bezeichnungen "Jersey" oder "Stretch" deuten aber eher auf ein geeignetes Material hin als die alleinige Bezeichnung "Tüll".
Und: Tüllstoffe aus Nylon sind oft zu hart und steif.
(Wobei Nylon ja auch wieder nur ein Markenname ist und in Wirklichkeit – genau! – Polyamid heißt.
Verwirrend!)


Also, im Zweifelsfall: Entweder Materialprobe anfordern, den Stoff im lokalen Stoffgeschäft finden, … oder… hehe :D
Aber das verrate ich später!

Und was habt ihr so für das Röckchen genommen? Wo hattet ihr das Material her?
Wißt ihr vielleicht noch etwa zum Thema, das ich übersehen habe?
Dann immer gerne her damit! :)

Frl. Schlafanzug – die Großen

Hier ist die letzte Runde Frl. Schlafanzug und Frl. Nachthemd:
Die größten Größen.

Der lange Schlafanzug in 134 stammt von Rapunzelmaus.

Dann haben wir da den lila-Punkteschlafanzug von elfele-Design
Liebe Nicole, bitte entschuldige nochmal, dass ich deine Fotos zwischendurch kurzzeitig unterschlagen hatte.
Das war sowas von keine Absicht! :o


…und den Frl. Rosenrot-mit-Pilzen-Schlafanzug in Größe 140 hat Nadine genäht.

Und, last but not least: Das 146er Nachthemd kommt von Gruschelinchen.
Wow, das sind doch ganz schön viele gewesen!

Ihr seht, wir haben beim Probenähen brav alle Größen durchgetestet, viele sogar mehrfach. So muss das sein :)
DANKESCHÖN an euch Testnäherinnen! Fürs Nähen, Mitdenken, Fotografieren, Korrektur lesen, Verbessern,… :)) Das hat Spaß gemacht, ich hoffe euch auch!  

So, und jetzt seid ihr dran! Noch bis morgen ist das Fräulein sogar zum Rabattz-Sonderpreis bei DaWanda zu haben.
Ihr dürft mir eure genähten Werke übrigens gerne zeigen - am einfachsten geht das oft bei facebook. Ich freu mich drauf!

Frl. Schlafanzug, die III: Gr. 122 und 128

Wie versprochen: Hier kommt Frl. Schlafanzug in den nächsten Größen!

Erdbeeriges Nachthemd in 122 von Püppilotta Kunterbunt

… wolfiger Kurzschlafanzug (hier mal von hinten!) von PatSch

… und noch ein kurzer Sommerschlafi mit Sternchen. Diesmal in 128 und genäht von Cindy / Purzelblume:

Und das Nachthemd in 128 stammt von Steffi ( HaPa-Style), die auch schon den 98er Anzug genäht hat:
Ich bin begeistert, was alles in dem Schnitt steckt!
Danke für eure Hilfe, ihr Lieben! :))

Frl. Schlafanzug, die II.

… und weiter gehts mit Frl. Schlafanzug in den Größen 104 bis 116!

Tine von Farbenzwerge hat ja nicht nur den Schlafanzug aus dem letzten Posting genäht, sondern auch dieses Nachthemd:

Der Affen-Schlafanzug in 110 stammt von Anke:

Und hier war mal wieder CMOK am Werk – oder besser, an der Nähmaschine:

… und gleich noch zwei Modelle von CMOK in 116 und 98:
Toll, oder?

Und für die, die sie noch nicht kennen, kommen hier noch(mal) meine eigenen Probemodelle. Allesamt in Größe 110:

Meine Tochter liebt die Schlafanzüge sehr – ich hoffe, eure Kinder auch!

Und ich hoffe, euch allen hat das Testnähen genauso viel Spaß gemacht wie mir!

Ich finde es immer so spannend zu sehen, was ihr aus meinen Schnitten macht – auch und grade weil zu diesem Zeitpunkt ja noch keine Designbeispiele irgendwo online herumgeistern.
Danke! Ihr (und damit meine ich alle, nicht nur die in diesem Posting erwähnten Nähdamen) habt das mal wieder super gemacht! :))

Damit beende ich die Schlafanzugrunde für heute. Heute abend ist ja auch noch Nähkurs und überhaupt.
Morgen geht es dann hier weiter mit den großen Größen :)




Frl. Schlafanzug ist da!

Eigentlich ist es ja schon seit Freitag fertig und zu haben (bis morgen sogar noch zum Rabatzz-Sonderpreis).
Aber jetzt erst komme ich auch dazu, euch die tollen Designbeispiele zu zeigen, die meine fleißigen Probenäherinnen genäht haben.

Zuerst die kleinsten Größen:

Größe 86 von Lexi – aus Lillestoff- und naturfarbenem Biojersey:

Größe 92 (mit Pferden! *g*) kommt von Christina:

Noch eine lange Version, in Größe 98. Genäht hat sie Steffi / HaPa-Style:

Und noch Größe 104 in kurz – genäht von Farbenzwerge:

Die sind doch allesamt echt zuckersüß, oder? :)
Ihr Lieben, vielen Dank auch an dieser Stelle nochmal!

Mehr Versionen? Kommen bald!

Rambazamba Rabattz

Es ist mal wieder Schnäppchenwoche bei DaWanda!

Nachdem ich die letzten Rabakttaktionen vom Termin her doch teilweise recht unglücklich platziert fand, passt mir diese schon eher ins Sommerloch in den Kram ;).
Es gibt ab sofort 15% Rabatt in den Kategorien Baby, Kind und/oder Material.

DaWanda schreibt dazu:
Das Special "Rambazamba Rabattz" findet von Dienstag, den 21.05.2013 (10 Uhr) bis Dienstag, 28.05.2013 (24 Uhr) statt.
Beworben werden täglich ausgewählte Hauptkategorien (z.B. Baby, Kind, Material). Die Sale-Kategorie ist vom Special ausgenommen. In diesem Zeitraum bekommst Du auf alle teilnehmenden Produkte aus diesen ausgewählten Kategorien (gekennzeichnet mit einer kleinen Fahne) einen 15%-Rabatt auf den Verkaufspreis.
Der reduzierte Preis wird Dir im Bestellprozess und im Warenkorb angezeigt. Versandkosten bleiben unverändert bestehen.

Mädchenflicken

Was tun, wenn man eine kaputte Mädchenjeans geschenkt bekommt?

Man probiert eine neue Flickmethode aus:

Hübschen Stoff hinterlegen und mit Vliesofix fixieren.
Motiv (Herzen) vorzeichnen, Hosenbein auf links wenden.
Transporteur versenken, Stickfüßchen installieren.
Dann das Ganze irgendwie in die Nähmaschine würgen (ist ja schließlich nur Gr. 110 und etwas eng!) und das Motiv freihand nachsticken.
Fertig!

… und das das Kind eh fast nie Jeans trägt, ist das auch etwas schief gut genug :)

Probenähen: Ausgelost

So die Damen!
Jetzt habe ich mich endlich durch ziemlich genau 200 Kommentare gewühlt (ihr seid ja Wahnsinn! :) ). Dabei habe ich ein bisschen sortiert (die Jungs sind rausgeflogen, sorry... ich bin mir echt nicht sicher, ob ihr die mit Fräulein Schlafanzug so glücklich gemacht hättet ;)) ) und dann hat random.org gelost.
Herausgekommen ist folgendes:

Gr. 86: Mondenkind (Nr. 138 – Langarmschlafanzug – plus wenn du möchtest Nachthemd in 110)

Gr: 92: Tine (Nr. 144 – Langarmschlafanzug)

Gr. 98: Steffi (Nr. 96 – Langarmschlafanzug – plus wenn du möchtest Nachthemd in 128)

Gr. 104: Tine (Nr. 185 – lange Hose, Kurzarmoberteil)

Gr. 110: Sonnenblume (Nr. 139 – Langarmschlafanzug)

Gr. 116: Gabi (Nr. 80 – kurzer Schlafanzug)

Gr. 122: Patricia (Nr. 32 – kurzer Schlafanzug) und Vera (Nr. 43 – Nachthemd) 

Gr. 128: Cindy (Nr. 157 – kurzer Schlafanzug)

Gr. 134: Rapunzelmaus (Nr. 105 – Langarmschlafanzug – plus wenn du möchtest das Nachthemd)

Gr. 140: Nadine (Nr. 67 – lange Hose, Kurzarmoberteil)

Gr. 146: Nicole (Nr. 103 – Schlafanzug, gerne lang) und Gruschelinchen (Nr. 37 – Nachthemd)

Da bin ich ja mal gespannt :)

Bekommen wir das so hin? Ich hab jetzt einfach stichprobenartig ein paar Leuten das Nachthemd zugeteilt, aber der Schlafanzug ist erstmal wichtiger. Es muss natürlich niemand zwei Sachen nähen, nur wenn ihr Lust habt!

Ich mach dann mal das ebook fertig und schicke es euch spätestens heute abend zu.

Und: Ein ganz dickes DANKE auch an die vielen, vielen anderen, die sich jetzt beworben hatten und leider nicht drankommen konnten! Ich bin ganz platt angesichts dieser Resonanz ;)
    

Probenähen "Frl. Schlafanzug"

Endlich kann ich euch zeigen, was aus dem Teaser von vor 2 Monaten geworden ist:


Fräulein Schlafanzug.
Mein Schlafanzug-für-alle-Jahreszeiten-Kombischnitt.

Mit der Zeit sind immer noch mehr Variationen dazugekommen, dann war meine Ovi 3 Wochen lang in der Werkstatt, dann kam der Ballettanzug dazwischen…  wie das halt immer so ist. Also hat es gedauert.
Aber jetzt.

Und damit das Fräulein endlich ganz fertig werden kann, bräuchte ich jetzt noch eine Runde Probenäherinnen. Und zwar für die Einzelgrößen 86 bis 146 (dazu bitte unten weiter lesen!).
Genäht wird Frl. Schlananzug aus Jersey.
Außerdem braucht ihr für die Einfassungen entweder Falzgummi, feinen Bündchenstoff, oder ihr fasst den Anzug mit einem Jerseystreifen ein.

Wer hat denn Lust, sich mal daran zu probieren?

Voraussetzungen zum Probenähen sind:


– Ihr habt ein Kind in der entsprechenden Größe (86cm bis 1,46m) griffbereit – schreibt mir bitte dazu, wie groß euer Kind ist und welche Konfektionsgröße ihr normalerweise näht.

– schreibt auch dazu, welche Version ihr nähen möchtet (lange Hose, kurze Hose, Langarm, Kurzarm. Das Nachthemd ist außerdem eine Extra-Baustelle, für das ich wahrscheinlich weitere 3–4 Tester brauchen werde).

– seid ihr Nähanfänger, mittel geübt oder Profi?

– ihr könnt mir danach ein paar nette Fotos eurer Werke zukommen lassen.
Wichtig ist, dass ich darauf sehen kann, wie Frl. Schlafanzug eurem Kind so passt.
Außerdem verwende ich die Fotos gerne auch gleich als Designbeipiele – also freu ich mich immer sehr, wenn ich nicht die allergruseligsten Handyfotos bekomme :)

– wichtig außerdem: Wie kann ich euch erreichen, wo finde ich eure Mailadresse?

Ich sammle eure Bewerbungen (bitte ausschließlich hier als Kommentare zu diesem Posting) bis morgen (Di., 14.05., 9.00 Uhr).
Danach habt ih eine gute Woche Zeit zum Nähen - also bis Mittwoch nächster Woche (22.05.).

Ach ja, der Schnitt kommt als e-Book mit ausführlicher (!) Textanleitung. Die Schritt-für-Schritt-Fotoanleitung habe ich mir allerdings gespart.
Wer schonmal ein Shirt genäht hat, sollte den Schlafanzug eigentlich problemlos hinbekommen.

Ich freu mich jetzt schon drauf zu sehen, was ihr daraus macht!


Kuschelkram

Heyho! Das neue Spielzeug hat sich schon bewährt:

Nicht dass wir neue Kissen gebraucht hätten… aber während das richtige Stickgarn auf sich warten lässt, kann ich ja keine Klamotten besticken.
Dafür passen diese Kissen ganz hervorragend zu ihren Kollegen.
Die tollen Stickmotive sind natürlich von Urban Threads.
(Erwähnte ich schon, dass ich Fan bin? :))
Wobei sie durchaus ein bisschen größer sein drüften – aber braucht man wirklich einen Mega-Hoop?? Habt ihr sowas?

Gestickt auf Babycord (Tentakeln) und festere geringelte Baumwolle (Piratenschiff). Mit Kuschelsteuerrad aus Nicky!

Lucky Cat

Sommerkleid # 1:
"Lucky Cat" aus der diesjährigen Frühlings-Ottobre.
In Größe 110, um 10cm verlängert.
Passt gut, ist gemütlich und superschnell genäht.

Der Spielplatztest beweist: Das etwas, äh, schrille Muster ist äußerst fleckenresistent!
Lila gemusterter Jersey von Stoffmarkt am Maybachufer in Berlin, karierter Jersey von Sanetta.