kleine Sendepause

Ich mach hier mal ein paar Tage Pause.
Bin bald wieder da – und dann gibts bestimmt auch schon bald die Probebadeanzüge und Bikinis zu bestaunen :)

So stellt sich das Kind das jedenfalls vor:

Und ihr so? Macht es euch nett! :)

Den Badeanzug / Bikini probenähen dürfen bitte…

Ihr Lieben!
Vielen Dank für eure vielen netten und interessanten "Bewerbungen" zum Badeanzug-Probenähen!
Ich hab mich diesmal tatsächlich durch fast alle eurer schönen Blog-Links geklickt - bei knapp 70 Kommentaren geht das ja noch :)

Und dann war ich ein bisschen gemein und hab nur wenige Größen gelost, sondern ausgesucht – und zwar nach Möglichkeit lauter Leute, die noch nie für mich genäht haben.
Ist ja auch mal ne Logik ;) Auch wenn mir das gerade bei lieben Bekannten natürlich immer ein bisschen leid tut.
Aber diesmal lass ich mich mal überraschen – und zwar von:

Gr. 98: Gudrun
(Badeanzug B) und Triene (Bikini)

Gr. 104: Sina (Badeanzug B) und Traumschlösschen (Bikini – wenn du dann noch Lust hast, darfst du auch gern noch einen Badeanzug in 134 nähen)

Gr. 110: Frau Anis (Badeanzug B oder Bikini)

Gr. 116: Antje (Badeanzug A oder B) und sonnenblume_14 (Bikini - nur, wie kann ich dich erreichen?)

Gr. 122: Andrea (Badeanzug A oder B) und Tina (Badeanzug A)

Gr. 128: Katrin (Badeanzug A) und Luci (Bikini)

Gr. 134:  Nomilinchen (Bikini)

Gr. 140: Jane (Badeanzug B) und NadineK (Bikini)

Gr. 146: Agnes (Badeanzug B) und Verena (Bikini)

Gr. 152: ZwergNaseBär (welches Modell wolltest du denn nähen?) und Suedstadtkind (Badeanzug A)

Gr. 156: serafina (Badeanzug B, wenn du dann noch Lust hast auch gerne den Bikini)

Ich freu mich auf euch! :)

Ich sammel nachher mal eure Mailadressen zusammen und schicke euch voraussichtlich heute abend ein paar Vorab-Infos wie Materialliste und sowas.
Das ebook selber bekommt ihr dann Mitte nächster Woche, das ist nämlich noch gar nicht ganz fertig.
Ach ja, und falls ich Größe 92 noch dazubastle, werde ich noch ein, zwei Leute nachnominieren.
Mehr dazu dann hier oder gleich per e-Mail an die Betreffenden.
 

Sommer-Probenähen: Badeanzug und Bikini

Demnächst hab ich hier ein sommerliches Probenähen für euch!

Den Badeanzug und Bikini wird es voraussichtlich in den Größen 92 oder 98 bis 158 geben.
Das Probenähen findet ab dem 20. Juni statt. Ihr habt dann 10 Tage Zeit, um euer Probemodell zu nähen, zu fotografieren und mir Feedback zu geben.

Ich sammle aber jetzt schon Probenäh-"Bewerbungen" und werde in diese dann den nächsten Tagen auslosen/-suchen, weil ich euch ein paar Tage Vorlaufzeit geben möchte, um Material zu besorgen. Oder habt ihr alle Badeanzugstoff und Badegummi im Haus? :D

Wer mitmachen will, liest bitte unten weiter und scheibt mir dann einfach einen Kommentar zu diesem Posting :)

Wichtige Angaben fürs Probenähen:

• Der Badeanzug/Bikini ist an sich schnell genäht, aber wegen des speziellen Materials nicht ganz so anfängertauglich.
Bitte bewerbt euch also nur, wenn ihr schon einige Teile aus Jersey (am besten auch Stretchjersey, Microfaser, Viscose...) genäht habt.

• bitte gebt an, wie groß euer Kind ist (bitte die tatsächliche Körpergröße angeben, NICHT die Konfektionsgröße bei H&M, Farbenmix oder wo auch immer!).

• schreibt außerdem dazu, wieviel Näherfahrung ihr so habt und welches Modell ihr nähen möchtet (A, B oder C).

• und gebt an, wo/wie ich euch ereichen kann (ganz wichtig!)

• wichtig wäre zudem noch, dass ihr in der Lage seid, einigermaßen nette Bilder der fertigen Modelle zu machen. Ich verwende diese nämlich gerne gleich als Designbeispiele.
Um die Passform zu beurteilen, bräuchte ich auch Fotos der Anzüge am Kind - diese werde ich aber natürlich nicht veröffentlichen, wenn ihr das nicht möchtet.

• und,  bitte näht die Probemodelle nicht auf Zuwachs. Es geht hier zu großen Teilen darum, die Passform der einzelnen Größen zu beurteilen - und ein "sieht nett aus, passt nächstes Jahr sicher super" hilft mir da nicht wirklich weiter ;))

Das wars auch schon!
Ich bin gespannt und freu mich auf euch! :)
"Bewerbungsschluss" ist der 13. Juni, 24 Uhr (Änderungen vorbehalten ;) ). 

Ach so, kleiner Nachtrag noch: Im ebook steht ganz viel an Warenkunde, Bezugsquellen, Tipps usw. drin. Ihr müsst diesbezüglich also (hoffentlich) nicht großartig recherchieren!

Türkise Woche, #7

Hier kommt (mit einem Tag Verspätung – die liebe Technik!) die letzte Folge der Türkisen Woche:
Endlich mal wieder ein Blumendrehrock.
Denn die vorhandenen Exemplare in Größe 98 sind inzwischen doch arg kurz.

Genäht mal schnell abends aus "irgendwelchen Resten".
Man siehts, der Saum ist doch ein bisschen, äh, Pfusch! Ich hab da aber auch mit Bauschgarn experimentiert und das war nicht so ideal.
Trotzdem ist der Rock (entgegen aller Gerüchte ;)) ) durchaus schnell genäht. Traut euch also ruhig ran!

Warum habe ich eigentlich keine, aber wirklich null einfarbige dunkelblaue Webware im Haus? Ach stimmt, Dunkelblau zieht das Kind ja eh nicht an. Ist ja ungefähr sowas wie schwarz.
Also wurde das 14. Blütenblatt halt hellblau. Geht auch!

Türkise Woche, #6

Hier kommt unser kleines Recyclingprojekt mit Türkis:
Eine abgewandelte Lucky Cat (Ottobre).

Ausgangsbasis war dieses hübsche, aber zu kleine und fleckige T-Shirt. Mit Glitziboot!

Da das Motiv zu weit unten auf dem Shirt saß, musste ich den oberen Teil der "Lucky Cat" verlängern.
Auch das Rockteil ist wieder um ca. 10cm verlängert, denn es soll ja ein Kleid sein, keine Tunika.

Das Oberteil habe ich außerdem auf etwas experimentelle Weise weiter gemacht:
Ungetragen sieht das etwas komisch aus, aber getragen ist es super.
Danke an Sonnenschnuckel für den tollen Marinejersey und den Türkis-Rot geringelten!

Türkise Woche, #5

Das Kind zieht ja nicht nur keine Hosen (mehr) an, sondern auch äußerst ungern Jacken aus festem Stoff. Also hab ich noch schnell eine Fleecejacke genäht, damit sie nicht den ganzen Sommer in Microplüsch rumläuft.
Passend zur Frühlingsmütze mit den Ponys von Eladu drauf :D


Der Schnitt heißt Ultimate Gear und stammt aus der Ottobre. Eigentlich ist er für Softshell gedacht.
Ein bisschen arg lang und schmal kommt mir die Jacke vor, aber ein kleines bisschen gekürzt geht das schon. Mit vielen Schichten drunter fände ich sie aber schon ein bisschen knapp.


Der Stoff war übrigens der Rest von dieser Jacke:

Die hatte ich für Madame genäht, als sie noch kein Jahr alt war. Der Rest konnte dann also wirklich mal weg :)

Türkise Woche, #4 - featuring eladu

Ohgott. Das hab ich ja letztens total unterschlagen. Wie schlecht von mir!
Da schickt mir die gute Eladu noch extra ein Stück von ihrem obercoolen Ponyjersey, damit ich ein paar Designbeispiele nähe, und dann schaff ich es nichtmal, die hier zu zeigen :o

Entschuldige bitte, liebe Daniela! Und nochmals vielen Dank für die schicken, kuscheligen Pferde!!

Jetzt also endlich auch hier, wenn auch nur partiell in Türkis:
Tochters Frühlingsmütze (genäht nach Minutenmütze von Klimperklein) und das Geburtstagsshirt fürs Cousinchen (nach meinem Longsleeve-Schnitt).

Von der Mütze gibt es inzwischen auch noch ein zweites Exemplar – superschicker Partnerlook für kleine Pferdefreundinnen!

Außerdem entstand aus dem Ponystoff noch "Frl. Nachthemd" als Designbeispiel zu meinem neuen e-Book "Frl. Schlafanzug":

Das wird sehr geliebt von der Tochter, übrigens!
Wir hoffen also auf mehr Nachthemd-Wetter und freuen uns auf eine neue Folge der Türkisen Woche... morgen! ;)

Türkise Woche, #3

Zum Me Made Mittwoch gibt es heute nur ein Shirt.
Das aber natürlich passend zum Farbmotto der Woche!

Genäht nach – wer hätts gedacht! –  Elaine von Pattydoo.
In Gr. 44 – das hätte aber echt nicht sein müssen.
So ist es SEHR gemütlich, aber etwas enger hätte auch gereicht, meine ich. Irgendwie haut es mich so nicht wirklich vom Hocker. Aber es war ja auch eher aus Probeshirt gedacht.

Die Ärmel hab ich hier schon etwas gekürzt, und das nächste näh in in 42 oder 40. Das langt ja sonst auch.

Der Ringeljersey stammt vom letzten Stoffmarkt (das Kind hat aus der pinken Variante auch schon ein Shirt bekommen). Über das undefinierbare Material hatte ich mich eigentlich schon geärgert, aber für Elaine ist es gar nicht schlecht. Zumindest fällt es sehr labberig schön leicht und fließend (Polyester?!?) .
Und den grauen Rückseiten-Jersey (Viscose? Polyester?) hab ich aus der "soll-eigentlich-zu-ebay"-Kiste gezogen. Ich meine er stammte von Michas aus einer Ü-Tüte. Das Grau war mir eigentlich zu hell, aber als Rückenteil passt es gut.

Mehr Mittwochsklamotten findet ihr wie immer beim Me Made Mittwoch!

Türkise Woche, #2

Auch die neuen Schuhe kommen hier in Türkis daher.

Genäht sind natürlich wieder nach dem Ballerinapuschen-Schnitt von Klimperklein.
Zum Glück konnte ich der Tochter die Motivwünsche "Herz, Stern, Blume, Pony, Fillypferd, Fische  UND Meerjungfrauen" ausreden. Angesichts der Schuhfarbe durften immerhin die Meerjungfrauen bleiben.

Dazu der (leider zu große!) Entwurf vom Kind, "mit Seesternen und Meerjungfrauenzeug" drauf:

Türkise Woche, #1

Hier sind in letzter Zeit so viele Teile in Türkis entstanden… da können wir glatt die Türkise Woche einläuten!
Den Auftakt macht das Sommershirt "Seesaw" aus der Sommerottobre 2012.

Eingefasst mit fiesem vielleicht-ist-es-Falzgummi-mit-Specialeffekt-Zeug. Ein gemeines Gefummel in Kombi mit dem stretchig-dünnen Jersey. Aber es hat sich gelohnt, finde ich.
Eigentlich sollte vorne noch ein Herz drauf, oder ein Wolke – das hab ich dann aber doch weggelassen und lieber das ungefaltete Gummiband am Saum angenäht.

Den süßen sommerlichen Wolkenstoff gibt es übrigens bei Treuepfand. Davon musste ich mir ja sofort ein Stück sichern, als er im Laden ankam :)