Seepferdchen aufnähen - aber wie?

Aus gegebenem Anlass und auf mehrfachen Wunsch zeig ich euch hier mal, wie man am besten das Seepferdchen (oder andere Schwimmabzeichen) aufnähen kann.

1.
Neuen Badeanzug / Badehose zuschneiden, die alten sind ja sicher schon etwas knapp.
Neuen Badeanzug / Badehose nähen. (Diesen Schritt dürft ihr aber auch gerne überspringen! *g*).

2.
Schwimmabzeichen ausmessen (unseres hat 5cm Duchmesser) und eine runde Pappschablone mit dem gleichen Durchmesser basteln.

3.
Seepferdchen rund ausschneiden. Den Kreis dabei so groß wie möglich belassen, wir brauchen den Rand um das Abzeichen herum gleich noch.
Versäubern müsst ihr es aber nicht, das hier war nur ein Test (siehe ganz unten).

4.
Von Hand einmal möglichst nahe am Rand um das Abzeichen herum nähen (heften). Die Fadenenden lose und lang hängen lassen.



5.
Seepferdchen umdrehen und die Pappschablone mittig darauflegen.
Nun an den Fadenenden ziehen, so dass sich der Stoff um die Schablone herumlegt. Die Enden verknoten.

6.
Das Seepferdchen auf der Rückseite (und nur hier!) ein minibisschen zu heiß bügeln. Mein Bügeleisen steht kurz vor "Baumwolle"; also zwischen •• und •••.
Dadurch schmilzt der Stoff etwas in Form. Aber bitte nicht noch heißer bügeln, sonst löst sich das Ding am Ende noch auf!

7.
Pappschablone entfernen.

8.
So sieht es umgedreht jetzt aus.

9.
Abzeichen auf den Badeanzug stecken (ggf. mit etwas Textilklebestift o.ä. fixieren).

10. Seepferdchen mit Zickzack und Stretch-/Jerseynadel aufnähen. Das geht sicher auch noch runder und perfekter als hier:

11.
Fertig! :)

Den gestreiften Stoff habe ich in den USA bei Girl Charlee bestellt, und der mit den Sternchen war ein Tankini-Oberteil von meiner Schwester.

Übrigens – so könnte man es evtl. auch machen:


Seepferdchen rund ausschneiden und die Kanten ganz vorsichtig mit dem Feuerzeug anschmelzen. Ich habe das hier an den Resten probiert, bin mir aber nicht sicher wie lange das halten würde.
Ganz abwegig erscheint mir diese Methode jedenfalls nicht, was auch die Kommentare unten (danke euch dafür!) bestätigen. Lest dort also gerne mal weiter, ist interessant!

Oder das Abzeichen vor dem Annähen mit der Overlock säumen?
Eher nicht, es ist doch viel Fingerspitzengefühl nötig umd das wirklich rund hinzubekommen.
Der Stich müsste natürlich enger gestellt werden und man sollte dichter am organgefarbenen Rand nähen – das hier war nur ein schneller Test:

Kommentare:

  1. Ich mache es genauso, allerdings "versäubere" ich mit einem Feuerzeug, das hat bei unseren zwei Seepferdchen bis jetzt viele Wäschen lang gehalten :-) und Bronze ebenfalls.
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ah, super :) Ich war mir echt nicht sicher, wie gut das funktioniert. Ginge natürlich noch schneller!

      Löschen
  2. Klasse! Endlich eine Anleitung, das wir da nicht selber drauf gekommen sind! Mittlerweile hat mein Sohn das Bronze Abzeichen, aber auch da hat die Oma wieder die Finger gebrochen. Und sind wir mal ehrlich, warum können die doofen Dinger nicht Quadratisch sein? Da haben doch schon unsere Mütter geflucht!

    Aber deine Anleitung werde ich direkt mal pinnen, damit ich's fürs nächste Abzeichen griffbereit habe!

    LG Schnittchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *g* im Schwimmkurs haben letzte Woche auch alle geflucht. Da hab ich denen ne Anleitung versprochen ;))

      Löschen
  3. Wir haben auch abgeflämmt....hält bisher prima!
    Deine Idee ist auch super
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Man kann das Seepferdchen auch doppeln, wenden und dann komplett aufnähen, funktiniert prima.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt, das wäre auch ne Idee!
      Hach, das wird ja ne super Sammlung hier :)

      Löschen
    2. Ganz prima Idee. Das mach ich jetzt. Einfach verstürzen, da wär ich echt nicht draufgekommen. Das sieht garantiert sehr sauber aus und geht viel schneller als mit der Schablone. Vielen Dank Sophina - bin dann mal an der Maschine :-)

      Löschen
  5. Huhu,
    schöne Anleitung, nach sowas wird ja immer wieder gesucht ;-)
    Hier bei uns hab ich es genauso gemacht, allerdings hab ich vor dem Annähen zusätzlich noch eine Schicht Vliesofix druntergebügelt.
    LG
    Angie

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe das Abzeichen meiner Großen auch mit dem Feuerzeug bearbeitet, dann aber per Hand angenäht... Flutschstoff und meine Nähmaschine vertragen sich nicht, aber wahrscheinlich bin ich einfach noch nicht gut genug dafür....

    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Ich hatte kein orangenes Garn da (Seepferdchen klappte etwas überraschend), da habe ich einfach ein bisschen weiß dran gelassen und schön rund ausgeschnitten. Dann mit relativ engem Zickzack auf dem weiß herumgenäht und hält bis jetzt super.

    Zu meiner Zeit waren die Abzeichen noch gestickt auf Stoff, das ließ sich bestimmt besser vernähen als dieses Plastikzeugs.

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe sie bisher auch immer mit dem Feuerzeug abgeflämmt und zusätzlich mit engen Zickzackstich appliziert. Sieht super aus!

    AntwortenLöschen
  9. Nicht zu glauben, ich wollte diese Frage HEUTE im SuT stellen, da ich seit Sonntag auch vor der Frage stehe... Danke!

    AntwortenLöschen
  10. ich habe den rand sehr knapp abgeschnitten und natürlich mit dem feuerzeug abgeflammt und dann mit ner breiten raupennaht in genau der randfarbe aufgenäht. allerdings habe ich das nicht auf dem badeanzug drauf, sondern ich ( noch von früher ) und meine Kinder haben ein großes badetuch mit namen bestickt und da haben wir unsere abzeichen drauf. das hält erstens länger als ein badeanzug, zweitens lässt es sich schöner nähen und drittens, ich habe alle schwimmabzeichen und sämtliche sportabzeichen drauf und mein tuch ist jetzt über dreissig jahre, ( meine badeanzüge von damals gibt es schon lange ciht mehr.
    ausserdem ist das namensbadetuch ein schönes geschenk zum bestandenen seepferdchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hast recht, das ist auch eine schöne idee! :)

      Löschen
  11. Oh ja, das war ein Akt! Ich habe mir extra 3 weitere gekauft, für die insgesamt 3 Badeanzüge und um eines in Reserve zu haben... Ausserdem hatte ich oranges Garn zu Hause in der gleichen Farbe. Nach verschiedenen Versuchen habe ich den orangenen Kreis mit engem Zickzack nachgenäht und anschliessend alles weisse außen herum weggeschnitten (ohne meine Naht zu verletzten). Und dann nochmal mit orangem Zickzack aufgenäht.
    So rum geht das, erst das weisse aussen wegschneiden und dann mit Zickzack rum sah fürchterlich aus.
    Ich finde Kuhni Gundes Idee mit dem Abzeichenhandtuch toll!!

    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  12. Daaanke für die tolle Anleitung. Das probiere ich gleich mal aus.
    ella

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank für diese tolle und ausführliche Anleitung. Danach habe ich gerade das Seepferdchen-Abzeichen meiner Tochter angenäht, nachdem sie das schon mehrmals angemahnt hat *hust* :o)
    Hat prima geklappt.

    AntwortenLöschen