Puppenoutfits

Die Puppen hatten heute auch ihre Schuhe rausgestellt.
Gut für sie – jetzt haben sie was Neues zum Anziehen!
Entstanden sind die Outfits kürzlich beim Nähtreff im Atelier LeviSchütz. Das passte gut, weil ich eh keine Lust hatte größere Projekte einzupacken und mitzuschleppen.
Die tollen Goodies von dort warten allerdings noch auf ihren Einsatz:


Eigentlich ist die Tochter ja nicht so die große Puppenmutti, aber ich hab der größeren Puppe letztens die echten Babyklamotten weggenommen – wegen baldigem Eigenbedarf. Ging natürlich gar nicht.
Also musste ich versprechen, dass die Puppe Ersatz bekommt.
Da kann man auch endlich mal die Stoffe verbraten, die sonst keiner will ;))

Verzeiht die komische Fotobelichtung, ich hab da etwas "experimentiert" :o

Geht das rechte als Dirndl durch? Jo, oder?
Tochter ist ja neuerdings großer Dirndl-Fan, seit sie Oma und Opa in Bayern besucht hat und nun selbst auch so ein Teil besitzt *g*
Alle Schnitte stammen aus meinen uralten burda-Puppenmodeheften, ich hab sie aber fröhlich nach Bedarf verändert und angepasst.

Danke auch nochmal an Jessica und Anne für den netten Näh-Abend!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen