Probenähen www-body

Juhu! Endlich gibt es bald wieder neue Schnitte!
Den Anfang macht der sommerliche WebWareWickelbody (kurz: www-body). Ein tolles Teil für heiße Tage, entweder zur Hose oder auch einfach so als kurzer Spieler!


Dafür brauchen wir im Probenähteam noch etwas Verstärkung von Baby- und Kleinkindmamas.


• Dein Kind trägt aktuell Größe 56, 62, 92, 98 oder 104?
• Du hast ab morgen eine Woche Zeit und Lust, den sommerlichen WebWareWickelbody (kurz: www-body) zu testen?
• Du kannst anschließend schöne Fotos davon machen, die ich auch verwenden darf?


Dann melde dich bis morgen (Donnerstag, 9 Uhr bei mir auf facebook.
(Organisatorisch ist das einfach besser als hier zu sammeln.)

Bitte gib dabei an, wie groß dein Kind ist, welche Größe es normalerweise trägt und ob es ein Mädchen oder Junge ist.
Beispielfotos oder Links zu euren Seiten schau ich mir natürlich auch gerne an.

Wir freuen uns auf dich!

ein Interview, ein Interview!

Ich durfte mal wieder ein Interview geben: Die Damen von sewunity baten zum Nähkästchen.
Da antwortet man doch gerne!
Neugierig? Dann bitte hier entlang:
https://www.sewunity.de/naehkaestchen/2016/05/20/interview-der-woche-britta-die-erbsenprinzessin
Es war mir eine Ehre!

Schnitt? Schnitte? Schnitten!

Während im Hintergrund von mir und dem Probenähteam fleißig genäht wird (bald gibt es neue Schnitte, juhu!), habe ich heute Schnitte(n) der ganz anderen Art ausprobiert.

Und weil sie so lecker sind, ist hier ein kleines Küchen-DIY für euch alle:
Eigentlich bin ich ja nicht der Meinung, dass man alles Essbare selber machen muss.
Aber die gekauften Fruchtschnitten produzieren auf Dauer so viel Müll, das hat mich genervt ;)
(Das Rezept ist von mir, basierend auf ähnlichen Rezepten, die ich hier und da gefunden hatte).

Verzeiht mir also den kleinen privaten Ausflug in die Küche – vor lauter Feiertagen, Ferien & Co komme ich grade nicht dazu, vernünftige Nähbeiträge zu schreiben.
Ein bisschen mehr davon geht aber wie immer auf facebook.
Habt einen schönen restlichen Feiertag!



Bastelstunde!

Heute mal was gänzlich un-genähtes: Wir haben gebastelt.



Logo-Ohrringe braucht man doch immer, dringend und unbedingt – oder?


Aber auch Klamotten- und Stoffkataloge und Dawanda-LoveMags eignen sich super für Cabochon-Beklebe-Motive…

…sofern man nicht selber winzigkleine Motive dafür malt.

Mit minus-zehn-Pinsel geht das, meint meine Freundin.
Alle anderen Anwesenden haben schwer gestaunt! Ob sich das als Geschäftsidee eignet?

Und ihr so? Seid ihr auch schon ins Ohrring-Bastelgeschäft eingestiegen?