Musselin!

Sommer in Hamburg!
Das schreit nach dem neuen Trendstoff Musselin.
Und nachdem ich heute morgen schon eine superniedliche Musselinhose an einem kleinen KiTa-Kollegen bewundern durfte (die Mama näht auch ganz viel), fällt mir ein, dass ich da ja noch Fotos für euch habe...!

Ausprobiert hab ich das Stöffchen als Coole Kappe und taschenmäßig modifizierte Einsatz-Hose

… und als Lieblings-Hemd und Faltenmütze.

Die Coole Kappe* ist ungefüttert und entsprechend knautschig. Mag ich und war Absicht. Das macht es schön luftig und lässig.
Ich muss allerdings zugeben, dass die Kappe sich aus formstabileren Stoffen womöglich besser – mindestens aber präziser – nähen lässt.

Für alle Schnittmuster, das etwas ziehen und zupfen vertragen ist das Material jedenfalls super geeignet.
Bei der Faltenmütze habe ich das Band testhalber vorsichtig mit Vlieseline verstärkt, der Rest ist auch hier nicht gefüttert. Das ging gut!

Die Hose hat sich im Tragetest nun auch schon mehrfach bewährt.
Entgegen der Erwartungen mancher überlebt das Material auch problemlos KiTa-Tage von Zweieinhalbjährigen :)

So sieht die Faltenmütze übrigens von der anderen Seite aus:
(und nein, man kann sie nicht komplett ohne Falten nähen, echt nicht. Ich hatte schon Nachfragen...!)


Und das Lieblings-Hemd ist im Moment eh fast unser Lieblingsteil. Grade morgens, wenn es noch kühl, aber zu warm für eine Jacke ist, oder als Sonnenschutz – perfekt! <3

Die hübschen Musselinstoffe habe ich hier um die Ecke bei "Cleo & Erna" gekauft.
Ihr bekommt die gleichen Stoffe aber auch online,
z.B. bei Glücksmarie (Offlineshop: Hamburg)
oder Frau Tulpe (Offlineshop: Berlin) :)

*Die "Coole Kappe" war übrigens eine Kooperation mit Klimperklein und ist unter dem Label "erbsenklein" erschienen. Von daher: Egal wo ihr es kauft, ist es immer das gleiche e-Book!
Da kam ja manchmal schon Verwirrung auf und Leute haben aus Versehen doppelt gekauft…

Habt einen sonnigen Tag, und viel Spaß beim Nachnähen!

1 Kommentar: